Städte & Gemeinden




Der Landtagswahlkreis Schwäbisch Gmünd erstreckt sich über das obere Remstal von Lorch bis Essingen und die Gebiete nördlich davon bis zum Kochertal und südlich bis zum Albtrauf und dem Albuch.

Größte Stadt des Wahlkreises ist Schwäbisch Gmünd mit 61.000 Einwohnen. Weitere Städte sind Lorch (11.000 Einwohner) und Heubach (10.000 Einwohner). 

Zum Wahlkreis gehören weiter die Remstalgemeinden Böbingen, Mögglingen und Essingen, die Leintalgemeinden Täferrot, Leinzell und Heuchlingen, die Kochertalgemeinde Abtsgmünd, die Gemeinden auf der Frickenhofer Höhe Göggingen, Eschach, Schechingen, Ruppersthofen und Obergröningen, die Gemeinden im Schwäbischen und Welzheimer Wald Gschwend, Spraitbach und Durlangen, auf dem Albuch die Gemeinde Bartholomä, sowie die Gemeinden Mutlangen, Waldstetten und Iggingen.


Nach oben